Notfallmedizin

„Fürsorge für Patienten in akut lebensbedrohlichen Zuständen“ durch Unfall oder Erkrankung.

Zusatzbezeichnung "Rettungsmedizin" & "Notfallmedizin"

Dr Wacker arbeitet seit 1992 als Notarzt im Rettungsdienst des DRK.

Wann der Notarzt gefragt ist:

  • Bewusstseinsbeeinträchtigungen
  • bei Atemnot oder schweren Kreislaufbeschwerden
  • bei Unfällen mit Schwerverletzten
  • bei Selbstmordverdacht
  • bei schweren Stürzen
  • bei Schuss- und Stichverletzungen
  • bei Vergiftungen
  • Entbindung
  • andere lebensbedrohliche Notfälle
Sollte der Notarzt aktuell nicht verfügbar sein, kümmert sich ein fachkundiger Notfallsanitäter um die Versorgung des Patienten bis dieser einem Arzt zugeführt werden kann.

Im Notfall

Notarzt: 112

Notfallpraxis: Link

Ärztliche Bereitschaft: 116 117

Apotheken-Finder: Link
Sonntag Geschlossen
Montag 08:00 - 12:00 15:00 - 17:00
Dienstag 08:00 - 12:00
Mittwoch 08:00 - 12:00 15:00 - 17:00
Donnerstag 08:00 - 12:00 15:00 - 18:00
Freitag 08:00 - 12:00
Samstag Geschlossen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.